Lindareal in Winterthur

Machbarkeitsprüfung einer Gleisquerung für den Fuss- und Veloverkehr

  • Ort
  • Stadt Winterhur
  • Zeitraum
  • 2019–2020
  • Auftraggeber
  • Stadt Winterthur, Amt für Städtebau

Auf dem Lindareal und dem Areal des Kantonsspitals Winterthur (KSW) stehen grosse Entwicklungen an. Mit dem Masterplan 2030+ des KSW bestehen Entwicklungsabsichten, welche mit einem Gestaltungsplan gesichert werden. Und auf dem rund 3 ha grossen Lindareal ist die SBB Immobilien zurzeit an einer Testplanung zur zukünftigen Nutzung des Areals.

Marbarkeitsprüfung

Die beiden Areale sollen vom Hauptbahnhof zukünftig attraktiv und möglichst direkt für den Fuss- und Velo­verkehr erschlossen werden. Für Fussgänger*innen, Velofahrer*innen und Mobilitätsbeeinträchtigte ist ein engmaschiges Verkehrsnetz mit direkten und sicheren Verbindungen von grosser Bedeutung. Eine zusätzliche Gleisquerung ist diesbezüglich eine sinnvolle Ergänzung.

In der Machbarkeitsstudie wurden die verschiedenen Varianten einer Gleisquerung wie auch die Notwendigkeit einer Gleisquerung für den Velo­verkehr geprüft. Die Varianten wurden beurteilt sowie deren Vor- und Nachteile in Bezug auf bspw. die räumliche Einordnung, Attraktivität für den Fuss- und Velo­verkehr und Anschluss an das weiterführende Wegnetz formuliert.